Die Situation von Controller Mario H. in seiner täglichen
Controlling Arbeit vor Einführung der Controlling Software.

  Kennen Sie das vielleicht auch? Mario H. kam früh ins Büro. Er und seine Kollegen
       hatten erst einmal Stunden damit zu tun, Daten anzufordern, Datenfehler zu
       korrigieren und  zu bereinigen, die Plausibilität der Daten zu prüfen und diese
       dann mühevoll in einem Report zusammen zufügen? Und nur deshalb, weil
       der Report um 15.00 Uhr dem Management vorgelegt werden muss.

 
  Kennen Sie auch den täglichen Stress zur Datensuche, Aufbereitung und
       Bereinigung von Unternehmensdaten aus unterschiedlichsten Vorsystemen?
 
  Kennen Sie vielleicht ebenfalls das oft ungute Gefühl, wenn Sie wirklich
       wichtige Entscheidungen vorbereiten müssen und Sie nur auf unvollständige,
       fehlerhafte oder veraltete Daten zurückgreifen können?
 
  Sie fragen sich eventuell auch: Warum halten mich diese ständige Daten-
       prüfung und damit verbundene Fehlersuche davon ab, meine eigentliche
       Controlling Arbeit - nämlich das Analysieren dieser Informationen und somit
       das Vorbereiten wichtiger Entscheidungen - durchzuführen?

 
  Manchmal dachte Mario H., es müsste doch heute etwas geben, das seine
       Controlling Arbeit wesentlich vereinfachen und automatisieren könnte?

       Ja, da hatte Mario H. verdammt Recht!

Ständig aus dem Nichts neue Anforderungen nach Führungsinformationen,
Reporten, Analysen, Kennzahlen oder in der Planung auftauchen, die bisher
so noch nie definiert wurden?
 
Sie wieder bei der EDV betteln müssen, damit die Daten aus verschiedenen
Vorsystemen bereitgestellt werden.
 
Waren die Daten dann bereitgestellt, wusste Mario H. aus Erfahrung, dass nun
wieder Mehrarbeit für ihn und seine Mitarbeiter folgte, da Unmengen von Excel©-
Tabellen, Excel Makros oder OLAP-Würfel angepasst und geprüft werden mussten.

Manchmal traute Mario H. seinen eigenen Zahlen selbst nicht mehr. Im Laufe der
Jahre wurde sein Controlling Ansatz für ihn immer mehr zum
Controller-Alptraum,
da ständig neue Excel©-Tabellen und Verknüpfungen dazu kamen.
 
Wenn das, was Sie derzeit nutzen, wie bei Mario H., Excel oder ein herkömmliches
BI-System ist, werden Sie wesentlich mehr Zeit und Ressourcen für die Erfassung
und Analyse von Daten aufwenden als für das Treffen faktenbasierter Entscheidungen.

Mario H. wollte seine damalige Situation im Controlling einfach nur schnell, effizient
und kostengünstig ändern!

Aber Mario H. hatte damals einfach keine zündende Idee und war unsicher, welche Instrumentarien, Werkzeuge oder Softwareprodukte für ihn die Richtigen sind.

Geht es Ihnen auch wie Mario H.? Wenn JA, dann ist mein Controlling Insider Report: Erfahrungen aus über 20 Jahren da draußen in Sachen Planung, Inbetriebnahme, Einführung und Nutzanwendung von Controlling Software genau das Richtige für Sie.

Mario H. - Controller in einem typischen mittelständischen Unternehmen Deutschlands - hatte manchmal
nur noch wenig Freude bei seiner täglichen Controlling Arbeit. Als ich ihn kennenlernte,
stand er kurz vor
dem Nervenzusammenbruch und sah einfach keinen Ausweg mehr. Warum? Dazu gleich mehr.

Seine Arbeit ist im Unternehmen anerkannt. Jeder kann mit ihm. Und er verdient auch richtig gutes Geld,
wenn da nicht immer wieder sein ständig wiederkehrendes Problem wäre.
 
Mario H. reist sehr gerne. Einen Traum hatte Mario H. seit langem – mehrere Monate mit dem Camper
kreuz und quer durch Australien. Er hätte sich seinen Traum auch bereits gern verwirklicht, doch sein
Problem verhinderte das immer wieder. Seinen Traum musste er somit von Jahr zu Jahr verschieben.

 
Mario H. wurde immer frustrierter und sein Gefühl sagte ihm, so kann es einfach nicht weitergehen.
So machte er sich auf den Weg, sein immer wiederkehrendes Controlling Problem zu lösen.

Darf ich Ihnen Herrn Mario H. etwas näher vorstellen.

Mario H. ist seit vielen Jahren Controller in einem mittelständischen Automobilzulieferer mit 490 Mitarbeitern.
Er ist im Unternehmen Herrscher über ca. 7,5 Millionen Datensätze im Jahr, Tendenz - ständig steigend.

Eigentlich müsste es Herrn Mario H. sehr gut gehen.

Und alles begann für Mario H. wieder von vorn!

Oder kennen Sie vielleicht auch wie Mario H. früher das frustrierende Gefühl, wenn ...

Aber Mario H.`s Problem verschärfte sich immer mehr!

Mario H. - Leiter Controlling

Mario H. - Leiter Controlling

Link: Kontaktdaten Firma KIRCHHOFF Controlling
Link: Zum Blog Controlling4winners.com
Facebook Verbindung
Google Plus Verbindung
YouTube Kanal
XING Verbindung
Twitter Verbindung
Linkedin Verbindung
leer1
Mehr Informationen zum neuen kostenfreien Webinaren

034291-4000

 

Sie haben eine Frage?
Zurück zu HomeZurück zu Home
Link: Zum Download Controlling Insider Report
Link: Zum Download Controlling Insider Report