An der derzeit in den Unternehmen vorherrschenden Planungs- und Budgetierungspraxis
ist in den letzten Jahren vielfältige Kritik geäußert worden€“ von Seiten der Wissenschaft
aber auch von Unternehmensvertretern selbst. 
 
Die klassische Budgetierung wird als zu starr empfunden, um den Unternehmen als zielförderndes Steuerungsinstrument in einem durch ständigen Wandel und erhöhte
Dynamik gekennzeichneten Unternehmensumfeld zu dienen.

 
Auch haben die Unternehmen gelernt, dass die alljährliche Planung einen hohen
Ressourceneinsatz mit sich bringt und die Aussagekraft der Planwerte und ihre
Anreizwirkung vielfältigen Einschränkungen unterliegt. (vgl. CONTROLLING -Portal.de) 

 
Schwachstellen der traditionellen Budgetierung 

 
Als wesentliche Kritikpunkte an der traditionellen Planung und Budgetierung werden insbesondere genannt:
 
Starre Fixierung auf die Geschäftsperiode, keine ausreichende Vorausschau in die
Zukunft, die Verknüpfung mit strategischen Zielen bleibt auf der Strecke, Vergangenheits-
orientierung statt Zukunftsorientierung.
 

Ungünstige Aufwand / Nutzen Relation, umständliche und langwierige Abstimmungs-
prozesse und ein hoher Detaillierungsgrad erzwingen einen hohen Einsatz an personellen Ressourcen €“nicht nur im Controlling sondern auch in den beteiligten Fachabteilungen.

Geringe Halbwertzeit€ der Planung, kurz nach der Verabschiedung ist die Planung schon wieder veraltet, dynamische Umfeldbedingungen verschärfen dieses Problem

Anreizprobleme der Planungsprozess führt zu politischen Spielen mit persönlicher Bonus-
maximierung als Budgetierungsprämissen, Bestandswahrung statt Marktorientierung, Planerfüllung anstelle von Reaktion auf Marktentwicklungen, Vernachlässigung nicht-
monetärer Größen 


Für eine bessere Darstellung der Möglichkeiten standardisierter Planungsinstrumente
werden die Planungsinstrumente in unserem Video Kurs €žPlanung, Inbetriebnahme und Nutzanwendung CP-Suite mit entsprechenden Kurzvideos untersetzt. 

Zusammengefasst wird also für die traditionelle Planung und Budgetierung konstatiert:
Hohe Ressourcenbindung bei geringem Nutzen! Auch empirische Studien sprechen hier ‘
eine deutliche Sprache: bspw. benötigen 20 % der Unternehmen mehr als 4 Monate zur Budgeterstellung (vgl. CONTROLLING -Portal.de).

Controller geben an bis zu 50 % ihrer Kapazitäten für Planung und Budgetierung zu verbrauchen und auch Manager müssen mit bis zu 20 % ihrer Arbeitszeit zur Planung beitragen. (vgl. CONTROLLING -Portal.de)

Datenanalyse und Planung ist der Fokus in der Controlling Software €“ schöne bunte
Bilder malen können viele! Business Intelligence Controllinglösung mit einem vollständigem Portfolio für das unternehmensweite Controlling aus einem Haus.

In Deutschland kann man das nur mit der CP-Software!

Integrierte Planungs-Werkzeuge der Controlling Software sofort einsetzen - einfach & genial!

PFEIL-TRANSPARENT Corporate Planning Suite - Für flexible Planung und Budgetierung
integrierte Planungswerkzeuge sofort einsetzen - einfach & genial!

 Flexible Planung und Budgetierung

 

 

 Wie das funktioniert, zeigen
 wir in unseren Videos zum
 6plus1 Schritte Masterplan!
  (Hier Videos anfordern)

 

jetzt-hier-eintragen

 

Wenn ja, bitte Ihre E-Mail-Adresse eintragen

 

 

 

 

Wir hassen Spammer auch. 
Sie können sich jederzeit mit einem Klick austragen.
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nie an Dritte weiter!

Diese 6 Videos können Sie in einem Schritt sofort *** kostenfrei *** anfordern:    

Video 4: Simulation und Szenarioplanung
Video 2: Die TOP 10 Controlling Killer im Mittelstand
Video 1: Controlling Planungsinstrumente
Video 3: Forecastplanung und Planungs-Work-flow

  

Video konnte leider nicht geladen werden!!!!
Video 4: Simulation und Szenarioplanung
Video 4: Simulation und Szenarioplanung
leer1

Bild: Beispiel aus dem Bereich über Ebenen hinweg planen

Bild: Beispiel aus dem Bereich Cash-Pooling Planung

Bild: Top-down und Bottum-Up Planungswerkzeuge sofort einsetzen

Link: Kontaktdaten Firma KIRCHHOFF Controlling
Link: Zum Blog Controlling4winners.com
Link: Facebook Verbindung
Link: Google Plus Verbindung
Link: YouTube Kanal
Link: XING Verbindung
Link: Twitter Verbindung
Link: Linkedin Verbindung

034291-4000